Sprungziele
Inhalt

Sicherheitswesten

Die ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ möchte sicherstellen, dass vor allem in der dunklen Jahreszeit Kinder auf ihrem Weg in die Schule rechtzeitig von allen Verkehrsteilnehmern gesehen werden.

Aus diesem Grund stattet die Stiftung zu Beginn der dunklen Jahreszeit alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger in Deutschland mit einer Sicherheitsweste aus. Ob auf dem Weg zur Schule, zum Spielplatz oder zu Freunden sorgt die Weste dafür, dass Ihr Kind für Autofahrer schon erheblich früher zu erkennen ist als ohne Sicherheits-Outfit.

Ein dunkel gekleidetes Kind  kann in der Dämmerung erst in 25 Metern Entfernung erkannt werden. Ist ein Kind heller gekleidet, erhöht sich die Distanz auf 40 Meter. Trägt Ihr Kind dagegen eine reflektierende Sicherheitsweste, ist es bereits aus 150 Metern zu erkennen.

Auch eine entwicklungsbedingte Fehleinschätzung von Kindern im Schulanfängeralter macht die Sicherheitswesten so wichtig. Im Alter von sechs Jahren sind Kinder, die ein fahrendes Auto sehen, davon überzeugt, dass auch sie vom Autofahrer gesehen werden. Erst später weiß ein Kind, dass es einen Unterschied zwischen Sehen und Gesehen werden gibt.

Sorgen Sie als Eltern dafür, dass Ihr Kind die Sicherheitsweste trägt und so sicher an sein Ziel kommt.

Jeweils vor den Herbstferien teilen wir diese Westen kostenlos an alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger aus und erwarten, dass ab dem ersten Schultag nach den Herbstferien die Leuchtweste Teil der Herbstkleidung Ihres Kindes ist.

nach oben zurück